Wasserfilter – sauberes Trinkwasser ist keine Hexerei

Das Leitungswasser in Deutschland ist absolut sauber und kann sorglos getrunken werden – das glauben zumindest die meisten. Doch leider wird auch das Trinkwasser in Deutschland immer mehr mit unerwünschten und schädlichen Stoffen kontaminiert. Wasserfilter können helfen, das Wasser auch im Privathaushalt auf ein höchstes Maß zu reinigen. Unser Wasserfilter Test zeigt, ob eine Wasseraufbereitung für Privathaushalte sinnvoll ist.

Private Wasseraufbereitung empfehlenswert?

Wer an Wasseraufbereitung durch Wasserfilter von Brauch- und Trinkwasser denkt, verbindet das in der Regel mit großen Industrieanlagen. Doch längst werden die Wasserfilter auch für Ein- und Mehrfamilienhäuser angeboten, von denen es im Handel eine breite Auswahl zum Kauf gibt. Diese garantieren eine zuverlässige und unkomplizierte Wasseraufbereitung. Doch brauche ich für mein eigenes Haus überhaupt einen Wasserfilter?

Eine zwingende Notwendigkeit ist zwar nicht gegeben, da Trinkwasser in Deutschland ein hohes Maß an Reinheit erfüllen muss, doch die Qualität des Wassers lässt mehr und mehr zu wünschen übrig. Denn auch hierzulande machen steigende Abwasser- und Schadstoffbelastungen unserem Trinkwasser immer mehr zu schaffen. Zwar sind die Wasserwerke mit einem immer höheren Aufbereitungsaufwand bemüht, höchste Wasserqualität zu gewähren, doch wenn das Wasser die Leitungssystem passiert hat und bei Ihnen im Hahn ankommt, ist es nicht immer absolut rein.

Wasserfilter: besserer Schutz vor Bakterien und Co.

Auch wenn die europäische Trinkwasserverordnung entsprechende Normen für die Wasserqualität vorgeschrieben hat, handelt es sich dabei aber lediglich um Grenzwerte für bestimmte Inhaltsstoffe. So sind u.a. auch minimale Mengen radioaktiver Materialen im Wasser zugelassen. Aber es gibt noch weitere Substanzen, auf die jeder Konsument in höherer Konzentration verzichten würde, die sich aber immer mehr im Trinkwasser wiederfinden. Dazu gehören u.a. Chlor, Schwermetalle, Nitrate, Hormone, Pestizide oder Viren und Bakterien, wie in Test und Analysen von Trinkwasser immer häufiger aufgezeigt wird. Das diese Stoffe alles andere als gut für die eigene Gesundheit sind, sollte jedem klar sein.

Große Auswahl an Wasserfiltersystemen

Entsprechend rüsten sich immer mehr Familien mit kleinen Kindern oder Menschen, die zwingend auf ein hohes Reinheitsmaß ihrer Nahrung achten müssen, mit modernen Wasserfiltern aus, die für jeden Privathaushalt angeboten werden und das Wasser aufbereiten. Im Handel gibt es eine Vielzahl bestimmter Filtersysteme, wobei beim Kauf und Vergleich bestimmte Faktoren berücksichtigt werden müssen. So gibt es spezielle Wasserfilter, die das Prinzip der sog. Umkehrosmose bieten und die bequem unter der Spüle Platz finden oder alternativ als Übertischgeräte gekauft werden können. Oder Sie entscheiden sich für bestimmte Kalk- oder Eisenfilter, die in Ein- oder Mehrfamilienhäusern für eine komplette Wasseraufbereitung eingesetzt werden.

Es gibt die verschiedensten Wasserfilter, weswegen wir Ihnen unbedingt dazu raten, sich vor dem Kauf von einem Experten beraten zu lassen. Zudem sollten Sie einen Blick in Testberichte und Vergleichsergebnisse werfen und sich für einen Vergleichssieger entscheiden. Achten Sie beim Kauf auf Markenware und Qualität des Herstellers, wobei der Preis nicht immer ein Merkmal für Qualität ist.

Beste Wasserfilter in unseren Shop

Aber auch das Expertenteam von Wasserenthaerter.com hat sich der absoluten Reinheit unseres Trinkwassers verschrien und testet regelmäßig neue Wasserfilter. Darüber hinaus finden Sie auf unserem Portal jede Menge Informationen zum Thema Wasseraufbereitung im Privathaushalt. Sollten Sie zukünftig nicht mehr auf besonders sauberes Wasser aus dem Hahn verzichten wollen, werden Sie in unserem integrierten Shop bestimmt den richtigen Wasserfilter finden. Dank unserer Zusammenarbeit mit dem bekannten Online-Händler Amazon können wir Ihnen unserer Shop-Kooperation ausgesprochen günstige Preise anbieten.